Tischtennis

 

 

Die Abteilung Tischtennis der SG Breitenbrunn wurde 1975 an der damaligen Ingenieurschule des Ortes gegründet und setzte sich in den ersten 10 Jahren ihres Bestehens fast ausschliesslich aus Studenten dieser Einrichtung zusammen, wobei je nach Niveau der Studenten in der Kreisklasse oder der Kreisliga gespielt wurde. Ab 1987 konnte sich das TT-Team mit Spielern aus dem Ort und der Umgebung verstärken und fünf mal in Folge den "Kleinen Sachsenpokal" (für Mannschaften unter Bezirksklasse-Niveau) gewinnen. Damals war dies ein Riesenerfolg für unseren kleinen Verein.

Parallel führte die intensive Nachwuchsarbeit auch zu einer zweiten Mannschaft auf Kreisklasse-Niveau, während die erste Mannschaft 1993 den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte.

2001 gelang der Aufstieg in die 2. Bezirksliga und 2005 spielte Breitenbrunn sogar ein Jahr in der 1. Bezirksliga.

 

 

Besonders erfolgreich war Breitenbrunn im Seniorenbereich. So konnte die Mannschaft in der AK 60 viele Bezirksmeister- und Vize-Sachsenmeister-Titel erringen. Größter Mannschaftserfolg war 2007 ein hervorragender 3. Platz bei der Süddeutschen Meisterschaft der Senioren.

 

 

Auch die Ergebnisse der einzelnen Spieler können sich sehen lassen. So belegten Breitenbrunner Spieler bei Ranglisten-Turnieren regelmäßig gute bis sehr gute Plätze bis zu den Top 12 von Sachsen bei den Senioren. Viele Kreis-und Bezirks-Meistertitel und sogar Sachsenmeistertitel und Erfolge bei den Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften im Senioren-bereich zeugen vom hohen sportlichen Niveau der erfolgreichen Spieler.

Auch im Schülerbereich hat Breitenbrunn schon einen Bezirks-und Sachsenmeister sowie Teilnehmer an der Süddeutschen und Deutschen Meisterschaft hervorgebracht.                                          

 

Derzeitig starten für Breitenbrunn zwei Mannschaften im Wettkampfbetrieb:

       Breitenbrunn I    in der Erzgebirgsliga West

       Breitenbrunn II   in der 2. Kreisklasse Aue-Schwarzenberg   

       

Informationen über die einzelnen Spieler, die Punktspiele und den aktuellen Stand können über die Internetseiten des Sächsischen Tischtennisverbandes bezogen werden:

       http://erzgebirge.tischtennislive.de/     Erzgeb.-Liga

       http://erzgebirge.tischtennislive.de/     2.KK (ASZ)

     

Trainingszeiten der Tischtennisspieler in der Ortsturnhalle Breitenbrunn (Hammerleithe):

       Erwachsene: Di + Fr 17.00 - 20.00 Uhr

       Schüler:              Fr 16.00 - 17.00 Uhr

 Mail an Abteilung Tischtennis     

 TT-Spieler schließen 1.Halbserie 2017/18 ab

Breitenbrunn I steht zum Abschluss der 1.Halbserie mit 10:8 Punkten in der Erzgebirgsliga auf Platz 5 und ist damit so gut wie schon lange nicht mehr in die Weihnachtspause gegangen. Dabei waren die letzten drei Spiele gar nicht so überzeugend, denn gegen die Staffelfavoriten Gornsdorf III und Ehrenfriedersdorf waren Niederlagen mit 5:10 beziehungsweise 4:11 schon eingeplant, ebenso natürlich ein Sieg gegen Schlusslicht Jahnsdorf, der mit 12:3 auch überzeugend gelang. Zu dem Mannschaftserfolg trugen im ersten Paarkreuz R.Hofmann ( 11:5 Punkte ) und D.Schmidt ( 7:11), im zweiten Paarkreuz L.Meyer ( 10:8 ) und G.Bonitz ( 11:5 ) sowie im dritten Paarkreuz D.Dietzschold ( 7:7 ) und A.Weiß ( 3:13 ) bei.

Bei Breitenbrunn II sieht es deutlich ungünstiger aus. Der Aufstieg in die 1.Kreisklasse ist mit einem enormen Spielniveau-Anstieg einhergegangen. So wurde in den letzten drei Spielen gegen Erlabrunn und ABS Aue III jeweils klar mit 4:10 verloren und nur gegen Eibenstock II war beim 6:8 gegen uns eigentlich wenigstens ein Unentschieden machbar. So müssen wir nach der 1.Halbserie mit 4:10 Punkten leider mit der roten Laterne auf Platz 10 vorlieb nehmen. Auch die Einzelbilanz zeigt die Schwierigkeit auf, Spiele zu gewinnen: M.Brezovsky ( 8:4 Punkte ), A.Weiß ( 7:8 ), M.Mittmann ( 8:10 ), H.Mildner ( 2:13 ), E.Smotlak ( 8:13 ) und R.Pirtkien ( 7:14 ) spielten in dieser Reihenfolge in den beiden Paarkreuzen.

Im Seniorenbereich überzeugte unser kleiner Verein bei den Bezirksmeisterschaften: D.Schmidt holte Gold in der AK 60 und noch Bronze im Doppel und auch D.Dietzschold errang Gold in der AK 70 und dazu noch Silber im Doppel zusammen mit R.Hofmann. Ganz starke Leistung!

Beim Weihnachtsturnier unserer Nachwuchsspieler siegte G.Schleicher vor N.König und Th.Gündel. Über kleine Preise haben sich aber auch alle anderen gefreut.

Zum Jahresabschlussturnier im Männerbereich waren im Doppel D.Schmidt / R.Pirtkien erfolgreich vor R.Hofmann / D.Dietzschold und U.Gündel / A.Weiß. Den Einzelpokal errang R.Hofmann vor L.Meyer und U.Gündel. Mit einem gemütlichen Beisammensein wurde dann das TT-Jahr 2017 verabschiedet.

Nachdem Breitenbrunn ganz knapp das Pokalfinale des Spielbezirkes Aue / Schwarzenberg für sich entscheiden konnte, gelang dann in der Besetzung Hofmann, Schmidt und Meyer noch ein schöner Bronzerang im Erzgebirgsfinale zu Beginn des neuen Jahres.

Für die zweite Halbserie allen Spielern viel Elan, schöne Spiele und auch den nötigen Erfolg!

G.Bonitz