Kegeln

 

Kegelverein1925

Aus dem Turnverein DT "Gut Heil" gründete sich 1929 unter der Mitwirkung der Sportfreunde Schuster, Müller, Sperling, Pechstein der Kegelklub mit 13 aktiven Mitgliedern. Zu erwähnen ist, dass bereits vor 1920 vor der Turnhalle eine Kegelbahn errichtet wurde. Mit dem Bau der Turnhalle 1923/28 neben dem Gasthaus „Lindenhof" wurde damals auch der Einbau einer 2-Bahnen Kegelanlage verwirklicht.

Das Schankrecht für die Kegelbahn erhielt Marie Pechstein die Wirtin vom „Lindenhof" (Später auch als „Ratskeller" bekannt).

Diese Kegelbahn konnte 70 Jahre lang, nach mehrmaliger Modernisierung, bis 1998 durchgängig für den Freizeit- und Wettkampfbetrieb genutzt werden.

 
 Kegelbahn_1
 
Mit der Wiedervereinigung 1991 und der Vereinsgründung der
SG Breitenbrunn e.V. formierte sich auch die Abteilung Kegeln neu.
Mit der Planung und dem Neubau eines Sportlerheimes am „Volksheim"
wurde der Anbau einer modernen 4- Bahnen Kegelanlage verwirklicht.

Seit 1998, mit der Einweihung der neuen Kegelbahn, formierte sich für den
Wettkampf- und Freizeitsport auch eine Frauenmannschaft.
Seit dieser Zeit nehmen zwei Mannschaften und eine Frauengruppe an den
kreisoffenen Wettkämpfen teil.
Die Teilnahme an den Kreiseinzel- und Seniorenmeisterschaften sind Bestandteil eines jeden Wettkampfjahres geworden.
 

 

 Kontakt Kegeln:

 Heinze, Enrico
 Tel. 0174 7446639